Kompetenzmodelle und -messung

Trainer: Prof. Dr. John Erpenbeck & Prof. Dr. Werner Sauter

  • DIE GRUNDLAGE FÜR IHR STRATEGISCHES KOMPETENZMANAGEMENT FÜR DIE BETRIEBLICHE BILDUNGSARBEIT IM DIGITALEN ZEITALTER

    Ohne ein strategisches Kompetenzmanagement werden Unternehmen in Zukunft nicht mehr wettbewerbsfähig sein. Kompetenzentwicklung ist in der kommenden Industrie 4.0 der Entwicklung anderer Innovationsfaktoren im Unternehmen gleichgestellt.

    Kompetenzentwicklung wird zu einem Kernbereich der Unternehmensperformanz. Die Anforderungen an die Mitarbeiter, Führungskräfte und Organisationen sind so vielfältig, schnelllebig und unvorhersehbar, daß wissens- und qualifikationsorientierte Zielmodelle nicht mehr den Anforderungen gerecht werden.

    Daher sind die im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen der kritische Engpass.

  • Die Mitarbeiter, welche sich schnell auf neue Situationen einstellen und diese selbstorganisiert und kreativ lösen, machen den Unterschied im Kompetenzwettbewerb aus.

    Diese immateriellen Güter findet man in keiner Bilanz und doch bilden sie den Kern des Erfolges eines Unternehmens.

    Am Anfang des Veränderungsprozesses zu bedarfsgerechten Lernkonzeptionen steht die Entwicklung eines Kompetenzmodells. Vor der Entwicklung eines Kompetenzmodells sind strategische, strukturelle und prozessuale Fragen zu klären, die in diesem Workshop erörtert werden.

    Für die Kompetenzmessung gibt es heute effiziente und wirtschaftliche Lösungen, die in diesem Workshop mit dem Entwickler des Kompetenzmesssystems KODE®/KODE®X und Herausgeber der Standardwerke ‚Handbuch Kompetenzmessung‘ sowie ‚Handbuch Kompetenzmodelle großer Unternehmen‘ Prof. Dr. John Erpenbeck beleuchtet und erfahren werden.

  • ZIELGRUPPE

    Unternehmer und Leiter bzw. obere Führungskräfte von Unternehmen, die die Herausforderungen der digitalen Revolution aktiv aufgreifen wollen und bereit sind, ihren betrieblichen Bildungsbereich zu revolutionieren.

    METHODIK

    Der Workshop orientiert sich am Veränderungsbedarf der Teilnehmer. Auf Basis einer Vorab-Umfrage zu den aktuellen Zielen und Instrumenten in der betrieblichen Bildung der Teilnehmer wird ein maßgeschneiderter Workshop konzipiert. Dabei werden Impulsreferate mit Reflexionen, Diskussionen und der Entwicklung von Lösungsskizzen kombiniert.

Workshop für ihr Unternehmen

Haben Sie Interesse an einen Workshop für ihr Unternehmen? Gerne beraten wir Sie. Bitte kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot und weitere Details.

KOMPETENZMODELLE
& -MESSUNG

  • ENTWICKLUNGSZIELE

    Sie beschreiben die Anforderungen an ein Kompetenzmodell für die Herausforderungen in der digitalen Arbeitswelt.

    Sie gestalten den Prozess zur Entwicklung eines bedarfsgerechten Kompetenzmodells für Ihr Unternehmen.

    Sie bewerten die grundsätzlichen Möglichkeiten zur Kompetenzmessung.

  • LERNINHALTE

    Kompetenzen – das Ziel zukunftsorientierter Lernsysteme

    Anforderungen an Kompetenzmodelle im digitalisierten Arbeitsprozess

    Quantitative und qualitative Kompetenzerfassungen

    Entwicklung von Soll-Kompetenzprofilen

    Beispiel eines hybriden Kompetenzmessverfahrens (KODE®/KODE®X)